Theseus e2 6decbfdd2dc6dd66f3bcae4f13ab3b171d1c8033cb051e899c905f01ed0fff65
GEHE ZUR WEBSITE

THESEUS

Projektdauer: 2008

Für das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) sind im Rahmen des THESEUS-Projekts neue Technologien für das Internet der Dienste entwickelt worden. Insbesondere Technologien, die den Zugang zu Informationen vereinfachen, Daten zu neuem Wissen verknüpfen und die Grundlage für neue Dienstleistungen im Internet schaffen. Dafür ist die Entwicklung semantischer Technologien entscheidend, die in einem jeweils spezifischen Kontext wichtige von unwichtigen Informationen trennen können. Das Projekt ist in Kooperation mit den folgenden Partnern durchgeführt worden: Empolis, SAP, Siemens, Deutsche Thomson, Lycos, KMU (u.a. Morsophy, m2any, Intelligent Views, Ontoprise), Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung (FhG), Institut für Rundfunktechnik (IRT), Deut­sche Nationalbibliothek (DNB), Forschungszentrum Informatik (FZI), VDMA-Verband, Gesellschaft für Forschung und Innovation (VFI), Universitäten (Karlsruhe, München, Darmstadt, Dresden, Erlangen).

  1. Optimierung von Similarity-Matching Algorithmen. Hier geht es darum Ontologien zu vereinheitlichen, die in derselben Domäne denselben Sachverhalt beschreiben, allerdings unterschiedliche Begriffe verwenden. Ziel ist es Redundanz von semantischer Information zu reduzieren & bestehende semantische Informationen zu vervollständigen. Dies stellt eine wichtige Komponente für die Umsetzung von semantischen Webdiensten dar, damit diese Dienste effizient arbeiten können und nicht doppelte oder irreführende Resultate liefern.
  2. Implementierung von Similarity-Matching Algorithmen und Durchführung von Tests

Verwendete Sprachen & Technologien:

Java   Java-Servlets   JSP   XML   RDF   OWL   Apache Tomcat   SOAP   SVN   Trac   Eclipse